Schnappt Barca zu? News

Gladbach: Neue Probleme bei Christensen

Die Personalie Andreas Christensen wirft bei Borussia Mönchengladbach weiterhin viele Fragezeichen auf.

Für die Fohlen wird es langsam aber sicher eng im Poker um den Abwehrhünen: Christensen ist nur noch bis zum kommenden Sommer vom FC Chelsea an den Bundesligisten ausgeliehen, bei dem der Däne noch bis 2020 unter Vertrag steht. Mönchengladbach will den Verteidiger unbedingt weiterhin im Verein halten. Die Situation gestaltet sich ob eines neuen Interessenten noch einmal schwieriger.

Laut einem Bericht der „Sun“ denkt der FC Barcelona ernsthaft über eine Verpflichtung des Nationalspielers nach. Im Raum stehe eine Ablösesumme von rund 22 Millionen Euro. Bei den Katalanen soll Christensen den Part neben Gerard Piqué übernehmen.

  aoe       9 Oktober, 2016 10:25
CLOSE