Europa League News

FCZ bleibt im Rennen, YB ausgeschieden

Der FC Zürich und die Berner Young Boys erkämpften sich in der Europa League dasselbe Ergebnis (1:1). Dennoch ist die Gemütslage in beiden Lagern vor dem letzten Gruppenspiel völlig unterschiedlich.

Während der Challenge Ligist aus Zürich vor dem Auswärtsspiel in der Türkei bei Osmanlispor das Weiterkommen in den eigenen Händen hat, ist YB nach dem Remis bei Olympiakos Piräus definitiv ausgeschieden.

Der FCZ glich durch ein spätes Penalty-Tor von Robert Rodriguez gegen Villarreal zum 1:1 aus und holte einen Punkt. Vor der Ausführung des Elfmeters stritt sich rodriguez mit Armando Sadiku darum, wer als Schütze antritt.

In Gruppe L ist nun Hochspannung garantiert, da eine Runde vor Schluss alle vier Teams innerhalb von nur einem Zähler liegen.

Die Berner zeigten in Griechenland eine kämpferisch gute Leistung. Das einzige Tor durch Guillaume Hoarau in der zweiten Halbzeit war aber zu wenig. In der YB-Gruppe sind APOEL Nikosia und Olympiakos vorzeitig für die K.o.-Phase qualifiziert.

  psc       24 November, 2016 23:04
CLOSE