Kritik am Schiedsrichter News

Sagna wegen Instagram-Post von FA angeklagt

Der englische Fussballverband FA hat Klage gegen ManCity-Verteidiger Bacary Sagna erhoben. Zum Verhängnis könnte dem Franzosen ein Instagram-Post werden.

„10 gegen 12“ schrieb der 33-Jährige in einem Beitrag nach dem 2:1-Sieg der Citizens gegen Burnley am 2. Januar. Damit warf er Schiedsrichter Lee Mason Parteilichkeit vor. Dieser schickte Fernandinho nach einer halben Stunde wegen eines rüden Einsteigens mit der Roten Karte vom Platz, woraufhin ManCity während einer Stunde mit einem Mann weniger spielen musste.

Die FA klagt Sagna nun an. Er habe die Integrität des Schiedsrichters infrage gestellt, lautet der Vorwurf. Bis Freitag kann sich der City-Verteidiger zur Sachlage äussern.

  psc       11 Januar, 2017 14:22
CLOSE