Nicht im Kader News

Mourinho erklärt Mkhitaryan-„Rauswurf“

Henrikh Mkhitaryan ist bei Manchester United an einem Tiefpunkt angelangt. Beim 1:0-Sieg gegen Bournemouth stand er am Mittwoch nicht einmal im Kader. José Mourinho lieferte anschliessend die Begründung.

Der Portugiese vertraut derzeit anderen Spielen mehr, wie er gegenüber der „BBC“ ausführte: „Ich habe Anthony Martial, Juan Mata und Jesse Lingard spielen lassen. Wenn ich Micky hätte spielen lassen, hiesse das, dass ich einen dieser drei nicht auf dem Feld gehabt hätte, und momentan bin ich der Meinung, dass die anderen es mehr verdient haben.“

Bereits jetzt wird über einen Abgang von Mkhitaryan im Januar spekuliert. Mit Inter-Profi João Mario gibt es sogar schon einen möglichen Ersatz.

  psc       14 Dezember, 2017 15:10
CLOSE