Tokyo Verdy gibt auf News

Francesco Totti wechselt nicht nach Japan

Der japanische Zweitligist Tokyo Verdy hat seine Bemühungen um Francesco Totti eingestellt.

„Letztlich ist es uns nicht gelungen, den Segen seiner Familie zu bekommen. Ich befürchte, dass wir keine andere Wahl haben als aufzugeben“, teilte Klubpräsident Hideaki Hanyu gegenüber „Nikkan Sports“ mit. Die Japaner wollten Totti unbedingt (als Spieler) nach Asien lotsen. Dazu wird es aber nicht kommen. Der 40-Jährige wird stattdessen aller Voraussicht nach einen Posten im Management seines Stammklub AS Rom übernehmen.

Das langjährige Spielmacher hatte dies in der vergangenen Woche bereits angekündigt.

  psc       17 Juli, 2017 11:25
CLOSE