Für eine Saison News

Luzern leiht Kutesa vom FC Basel aus

Nach der Rückkehr von Cedric Itten zu seinem Stammverein hat der FC Luzern leihweise für ein Jahr vom FC Basel Dereck Germano Kutesa übernommen.

Der 19-jährige schweizerisch-angolanische Spieler gilt als grosse Zukunftshoffnung. Sportkoordinator Remo Meyer ist glücklich über die Verpflichtung: „Ich habe Kutesa schon bei seinem Stammclub Servette mehrmals gesehen. Er spielt am liebsten als hängende Spitze, kann aber auch am Flügel eingesetzt werden.“ Kutesa sei sehr schnell, wendig und äusserst stark im Spiel 1:1.

Kutesa hat seine gesamte Juniorenzeit bei Servette in Genf gespielt, von der U15 bis zur U20 stand er auch in sämtlichen Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften. In der nahen Vergangenheit war er 2013 der jüngste Spieler, der bei Servette einen Profivertrag erhalten hat. Seit anfangs 2016 spielt er beim FC Basel. In dieser Saison kam er bislang zu einem Teileinsatz in der Super League.

Er sollte schon am Samstag gegen seinen Stammclub Servette FC im Cup die Spielerlaubnis haben.

  psc       13 September, 2017 19:43
CLOSE