Ex-Spieler News

YB beschäftigt sich mit Alioski

Ezgjan Alioski wurde einst in der Juniorenabteilung der Young Boys gross. Vor drei Jahren hat man ihn in Bern (verfrüht) aussortiert. Nun möchte man ihn zurückholen.

In der vergangenen Saison gelang Alioski beim FC Lugano der Durchbruch, nachdem er zuvor während mehreren Jahren um den Anschluss kämpfen musste. Nachdem man ihm bei YB im Sommer 2013 eröffnet hatte, dass man nicht mehr mit ihm plane, verschlug es den einstigen Aussenverteidiger zum damaligen Erstligisten Schaffhausen.

Luganos Ex-Trainer Zdenek Zeman holte Alioski dann zu Beginn dieses Jahres ins Tessin und funktionierte den 24-Jährigen zum Flügelspieler um. Seither ist Alioski ein dominanter Spieler in der Super League und auch in der mazedonischen Nationalmannschaft gesetzt.

Gemäss „Blick“ möchte man bei YB den verlorenen Sohn gerne zurückholen und beschäftigt sich mit ihm. Zutrauen würde sich Alioski den Sprung zu YB allemal: „Ich würde mir auch zutrauen, bei Real Madrid zu spielen“, sagt er selbstbewusst.

Sein Vertrag beim FC Lugano läuft bis 2018.

  psc       16 Dezember, 2016 11:52
CLOSE