St. Gallen wäre interessiert News

Affolter verlässt Luzern nur fürs Ausland

François Affolter wurde beim FC Luzern in der vergangenen Woche aus dem kader gestrichen. Eine rasche Lösung für einen Transfer ist nicht in Sicht.

Im „Blick“ stellt der 28-jährige Innenverteidiger klar, dass er keinen Wechsel innerhalb der Super League anstrebt. „Wenn ich gehe, dann nur ins Ausland“, wird Affolter zitiert. Interesse am Abwehrspieler gibt es dem Vernehmen nach aus St. Gallen. Doch gemäss Aussage des ehemaligen Nationalspielers wird er dahin nicht gehen.

Noch steht Affolter beim FCL bis 2018 unter Vertrag. Rund 250’000 Franken Jahreslohn soll er kassieren. Sollte sich keine Lösung finden, ist es durchaus möglich, dass die Innerschweizer ihren nicht mehr erwünschten Profi noch für eine komplette Saison zahlen müssen – auch wenn dieser nur auf der Tribüne sitzt.

  psc       17 Juli, 2017 12:43
CLOSE