War Nachwuchstrainer News

Yakin verlässt den FC St. Gallen

Hakan Yakin verlängert seinen Ende des Jahres auslaufenden Vertrag nicht und verlässt den FC St.Gallen.

Anfang des Jahres hatte der 87-malige Schweizer Nationalspieler die U18 des FC St. Gallen übernommen und zeichnete seit Sommer als Cheftrainer der U21 verantwortlich. Yakin und sein Trainerteam führten die U21 in der Gruppe 3 der 1. Liga in der laufenden Saison auf Platz zwei.

„Wir bedanken uns bei Hakan für die hervorragende Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Wir sind uns sicher, dass er seinen Weg als Trainer positiv fortführen wird“, sagt Marco Otero, Technischer Leiter der Future Champs Ostschweiz.

Yakin blickt zufrieden auf die Zeit bei FCO zurück: „Ich habe ein sehr intensives und lehrreiches Jahr hinter mir. Ich bedanke mich herzlich bei allen Beteiligen und ganz speziell bei Präsident Dölf Früh. Ich wünsche allen Trainern und Teams aus der FCO-Familie eine erfolgreiche Weiterführung und weiterhin alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.“

Die Nachfolge Yakins wird Kristijan Djordjevic übernehmen. Der 40-Jährige fungierte zuletzt als Talentverantwortlicher bei Future Champs Ostschweiz und wird neu zusätzlich das Traineramt der zweiten Mannschaft des FC St. Gallen innehaben.

Wie die Zukunft Yakins aussieht, ist noch nicht bekannt.

  psc       16 Dezember, 2016 12:09
CLOSE