Super League News

Schützenfest in Lausanne, Vaduz vermiest Barnetta-Comeback

In der Super League standen am Sonntagmittag zwei Partien auf dem Programm. Hier gibt es die kurzen Spielberichte.

FC Lausanne-Sport – FC Luzern 4:4 (2:1)

Die Gäste kamen besser in die Partie und gingen früh durch Affolter in Führung. Quasi aus dem Nichts erzielte Lausanne wenige Minuten später den Ausgleich. Kololli erzielte für die Heimmannschaft sogar noch die 2:1-Pausenführung. Innerhalb von 17 Minuten drehten die Gäste das Spiel – die Waadtländer verteilten dabei zwei Geschenke durch eklatante Fehler. Zum Ende der Partie nahm die Heimelf noch einmal fahrt auf. Es war Ben Khalifa, der seiner Mannschaft mit seinen weiteren Toren in der 78. und 92. Minute einen Punkt rettete.

FC Vaduz – FC St. Gallen 1:1 (0:1)

Alle Augen waren auf Rückkehrer Tranquillo Barnetta gerichtet, der das 1:0 für die Espen durch Ajeti mustergültig vorbereitete. Der Rückkehrer liess zuvor Borgmann und Muntwiler stehen. Zudem hatte er zwei Pfostenschüsse zu verzeichnen. Am Ende half aber alles nichts: Costanzo erzielte in der 82. Minute mit einer schönen Einzelleistung den 1:1-Ausgleich.

  aoe       5 Februar, 2017 16:04
CLOSE