4-4-2
Ex-Trainer News

Sigurjonsson schiesst weiter gegen Yakin

St. Gallens Mittelfeldspieler Runar Mar Sigjurjonsson schiesst weiterhin gegen seinen früheren Trainer Murat Yakin.

Der isländische Profi verliess GC in der Winterpause im Streit. Der 27-Jährige legte sich mit dem damaligen Trainer Murat Yakin an und kritisierte diesen auch öffentlich. Beim FCSG hat Sigurjonsson direkt Anschluss gefunden und ist zu einer wichtigen Stütze gereift. Vor dem Gastspiel beim FCZ, das der Spielmacher wegen einer Gelbsperre verpasst, schiesst er weiter gegen seinen früheren Chef. „Keiner ist überrascht, dass Yakin weg ist“, wird er vom „Blick“ zitiert.

Sigurjonsson sagte auch, dass er nach seinem Abgang von den Ex-Teamkollegen von GC viel Respekt für seine Haltung erhielt. Vorläufig spielt er bis im Sommer bei St. Gallen. Die Ostschweizer können ihn mittels Option aber längerfristig binden. Trainer Giorgio Contini ist mit dem zweikampf- und führungsstarken Profi sehr zufrieden…

  psc       18 April, 2018 15:22
CLOSE