Norwich-Verteidiger News

Timm Klose denkt trotz WM nicht an Januar-Wechsel

Obwohl er bei seinem jetzigen Verein Norwich City wohl keine realistischen Chancen hat, auf den WM-Zug mit der Schweiz aufspringen zu können, denkt Timm Klose nicht sehr intensiv über einen Wechsel im Januar nach.

Der 29-jährige Innenverteidiger hat beim Klub aus der zweitklassigen Championship einen Stammplatz inne. Trainer Vladimir Petkovic hat schon vor längerem durchsickern lassen, dass er dort kaum Chancen auf eine Rückkehr in die Nati hat. Tatsächlich wurde Klose zuletzt nicht mehr aufgeboten. Stattdessen haben Youngster wie Manuel Akanji oder Nico Elvedi seinen Platz im Kader eingenommen.

Für den langjährigen Bundesliga-Spieler geht es trotz weiterhin vorhandenen Gedanken an die WM in erster Linie darum, sich im Klub wohl zu fühlen. Und das tut er bei den Canaries derzeit. „Ich geniesse es hier im Moment sehr. Ich will Fussball spielen und ich mag die Rolle, die ich hier in der Mannschaft habe. Aber niemand weiss, was im Januar geschieht“, sagte er vor der 0:1-Niederlage gegen Leeds am Wochenende. Für ihn sei es wichtige eine konstante Saison ohne grosse Aufs und Abs zu spielen.

Klose ist in der Innenverteidigung von Norwich derzeit gesetzt. Sein Vertrag läuft noch bis 2019. Allerdings ist es nicht ausgeschlossen, dass im Winter beispielsweise Angebote aus der Premier League eintreffen. Im Sommer war der kopfballstarke Verteidiger beispielsweise bei West Bromwich Albion ein heisses Thema. Mit einem Wechsel in die Premier League würde Klose, der die letzten beiden Grossturniere verletzungsbedingt verpasst hatte, für Petkovic sicherlich wieder zu einem Thema – sofern er regelmässig spielen würde.

  psc       19 Dezember, 2017 16:09
CLOSE