• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Jungstar aus Argentinien News

Leverkusen angelt sich im Januar Exequiel Palacios

Bayer Leverkusen nutzt wieder einmal sein gutes Netzwerk in Südamerika und nimmt in Kürze Exequiel Palacios unter Vertrag.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler spielt noch in seiner Heimat bei River Plate. Allerdings nicht mehr lange: Trainer Marcelo Gallardo plauderte auf einer Pressekonferenz aus, dass der Wechsel des Youngsters zum Bundesliga-Klub im Januar “nahezu fix” sei. Demnach besteht eine mündliche Einigung von allen Parteien. Exequiel Palacios zählt in dieser Saison bei River Plate zu den Fixstartern im Mittelfeldzentrum. Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Mio. Euro kann er den Verein trotz Vertrag bis 2021 vorzeitig verlassen.

Angeblich zahlt Leverkusen für Palacios aber gar 21,8 Mio. Euro, wobei 25 Prozent an den Spieler bzw. dessen Berater gehen. Dem Verein bleiben die “versprochenen” 15 Millionen.

Mit diesem Transfer sorgt Leverkusen für die möglichen Abgänge von Kai Havertz und Charles Aranguiz vor. Beide könnten die Werkself nach dieser Saison verlassen.

  psc       29 November, 2019 13:41
CLOSE