• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Manager stärkt Trainer News

“Kein Endspiel”: Völler rückt an Bosz’ Seite

Peter Bosz muss in den letzten Wochen viel Kritik über sich ergehen lassen. Bayer Leverkusen steht aber noch geschlossen hinter seinem Trainer. Das demonstriert Geschäftsführer Rudi Völler mit klaren Aussagen.

Die anhaltende Negativspirale, in welche Bayer Leverkusen abgedriftet ist, beschäftigt natürlich die sportliche Führung. “Es sind im Moment viele Dinge, die nicht funktionieren”, poltert Sportgeschäftsführer Rudi Völler im “kicker”.

Im DFB-Pokal-Achtelfinale blamierte sich der Werksklub gegen den Viertligisten RW Essen, in der Europa League folgte das Aus gegen den Schweizer Doublesieger BSC Young Boys – und in der Bundesliga sind die Leverkusener inzwischen auf den 6. Platz durchgereicht worden.

Klar ist: Peter Bosz muss dringend Ergebnisse liefern, eine Trendumkehr muss her. Mutmassungen, die in der jüngsten Vergangenheit bezüglich der Jobsicherheit des niederländischen Cheftrainers angestellt wurden, verweist Völler unterdessen klar ins Reich der Fabeln.

“Das ist Blödsinn und an den Haaren herbeigezogen”, stellt der Manager klar und betont mit Blick auf die bevorstehende Auswärtspartie gegen das ebenfalls kriselnde Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr): “Das ist kein Endspiel für unseren Trainer.”

  aoe       4 März, 2021 10:32
CLOSE