4-4-2
Vor einem Jahr News

WM-Star Sardar Azmoun wäre fast zum FC Liverpool gewechselt

Vor rund einem Jahr wechselte Sardar Azmoun zu Bayer Leverkusen, hätte aber genauso gut in der Premier League unterkommen können. Der FC Liverpool bemühte sich ebenfalls um den Stürmer.

Sardar Azmoun verrät, dass sich der FC Liverpool im vergangenen Januar ebenfalls um seine Dienste bemühte. «Es gab Gespräche darüber, dass Liverpool im vergangenen Wintertransferfenster Interesse an mir bekundet hat», sagte Azmoun. «Ich hatte jedoch nicht das Gefühl, dass die Zeit für einen Wechsel reif war. Ich hätte nur ein paar Spiele bestritten und dann viel Zeit auf der Bank verbracht, da Liverpool nur eine Lücke für einen bestimmten Teil der Saison füllen wollte.»

Die Reds hatten damals im Sinn, mit der Verpflichtung von Azmoun das Fehlen von Sadio Mane zu kompensieren, der für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stand, weil er mit dem Senegal am Afrika-Cup teilnahm, den er später sogar gewonnen hatte. Azmoun wechselte stattdessen für 2,5 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen.

Dort läuft es für den 27-Jährigen noch nicht wie erwünscht. Azmoun kommt bisher nur auf ein Tor in 22 Pflichtspielen. Früher oder später, da ist er überzeugt, wird er noch mal für einen absoluten Topklub spielen: «Ich bin sicher, dass ich in naher Zukunft für einen europäischen Spitzenklub spielen werde.»

Azmoun nimmt momentan mit der iranischen Nationalmannschaft an der WM in Katar teil, wurde dort gegen England (2:6) eingewechselt und erhielt beim 2:0 gegen Wales ein Mandat in der Startelf.

  aoe       26 November, 2022 15:56
CLOSE