• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
BVB gesprächsbereit News

Noch kein Arsenal-Angebot für Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang gilt nach seinen jüngsten Eskapaden inklusive neuerlicher Suspendierung als heisser Wechselkandidat bereits in diesem Sommer. Arsenal bekundet Interesse, hat aber noch kein Angebot abgegeben.

Die Gunners warten wohl ab, ob der Spielertausch mit Manchester United (Mkhitaryan für Alexis Sanchez) klappt. Falls ja, könnte rasch ein Angebot für Aubameyang folgen.

Bei Borussia Dortmund hat man die Schmerzgrenze laut “kicker” nach wie vor auf 70 Mio. Euro angesetzt. Bei diesem Betrag lag sie schon im vergangenen Sommer. Damals wollte den Betrag niemand bezahlen. Sollte der Gabuner nun gehen, würde man beim BVB sofort nach Ersatz suchen.

Ein erstes Kandidatenfeld steht offenbar bereits. Mit Olivier Giroud befindet sich auch ein Angreifer des FC Arsenal darin. Der Franzose fällt wegen einer Oberschenkelverletzung allerdings noch einige Wochen aus.

Daneben gelten Michy Batshuayi (Chelsea) und Fedor Smolov (Krasnodar) als mögliche Aubameyang-Nachfolger.

Gemäss “Bild” wird der gabunische Torjäger von Trainer Peter Stöger wohl zunächst begnadigt und wieder in der Startelf eingesetzt – ein Verkauf ist aber bis Ende Monat sehr gut möglich.

  psc       18 Januar, 2018 09:06
CLOSE