4-4-2
Wiedervereinigung News

Aubameyang-Wechsel: Mkhitaryan war ein Faktor

Pierre-Emerick Aubameyang hat verraten, dass sein ehemaliger BVB-Teamkollege Henrikh Mkhitaryan für seinen Wechsel zu Arsenal ein “grosser Faktor” war.

Der Gabuner wollte unbedingt wieder mit dem armenischen Spielmacher zusammenspielen, der wenige Tage vor seinem Transfer zu den Gunners von Manchester United zu den Londonern stiess. Die beiden sprachen offenbar bereits miteinander als noch nichts klar war, wie Aubameyang jetzt im klubeigenen TV-Sender bekanntgab: “Er hat mich ein paar Mal angerufen und mich gefragt, ‚Kommst du oder nicht?‘, woraufhin ich gesagt habe: ‚Erst wenn du mir sagst, ob du unterschrieben hast, oder nicht.'”

Der Torjäger weiter: “Er hat mir dann erzählt, dass alles geklappt hat – und natürlich war das ein grosser Faktor, warum ich hierhergekommen bin.” Die beiden verstehen sich prächtig: “Es ist, als würde man mit einem Bruder wiedervereint werden, einem sehr guten Freund. Wir haben in der Vergangenheit zusammen gespielt und ich bin wirklich glücklich, ihn wiederzusehen.” Passenderweise gab Mkhitaryan dem Topstürmer bei dessen erstem Treffer für den neuen Verein den Assist.

Aubameyang wechselte für eine Ablöse von 63,75 Mio. Euro von Dortmund zu Arsenal.

  psc       7 Februar, 2018 15:41
CLOSE