• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Beim BVB nur noch Nummer 2 News

Berater sondieren Markt: So geht es für Roman Bürki weiter

Roman Bürki befindet sich in einer sehr schwierigen Situation: Bei Borussia Dortmund ist der Schweizer Keeper nur noch die Nummer 2. Ein Abgang im Sommer ist möglich, die Berater wappnen sich.

Zwar kommt es dank dem Trainerwechsel in Dortmund auch für die Torhüter zu einer neuen Situation und alle beginnen quasi wieder bei Null. Ein Gespräch zwischen Bürki und dem neuen Traner Marco Rose steht denn auch noch aus. Dennoch sondieren die Berater des BVB-Keepers laut “Sport 1” den Markt bereits.

Angeblich gibt es für den 30-Jährigen, der noch bis 2023 an die Schwarzgelben gebunden ist, auch schon erste Anfragen. Von welchen Vereinen diese stammen, ist noch ungewiss. Ein Auslandswechsel soll ebenfalls infrage kommen. Der BVB würde Bürki Berichten zufolge für rund 5 Mio. Euro Ablöse abgeben. Dann müsste ein neuer Mann her. Gregor Kobel vom VfB Stuttgart, Peter Gulacsi von RB Leipzig und Mike Maignan von Lille gelten unter anderem als heisse Kandidaten. Sie würden wohl Marwin Hitz, der den Nummer 1-Posten im Laufe dieser Saison übernommen hat, wohl wieder auf die Bank drängen.

  psc       3 Mai, 2021 12:00
CLOSE