• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Chancen vorhanden News

BVB-Youngster Achraf Hakimi spricht über Verbleib

Achraf Hakimi hat sich nach dem 2:1-Sieg in der Champions League erneut positiv bezüglich eines Verbleibs bei Borussia Dortmund geäussert.

Der marokkanische Flügelspieler ist nur noch bis Saisonende von Real Madrid an den BVB ausgeliehen. Die Spanier könnten zumindest mittelfristig mit ihm planen, allerdings hat Hakimi offensichtlich keine Lust ins Santiago Bernabeu zurückzukehren, wenn er da auf die Ersatzbank “degradiert” werden. Angesichts der hochkarätigen Konkurrenz, vor allem Dani Carvajal, kein unwahrscheinliches Szenario. “In meinem Kopf möchte ich spielen und weiter wachsen. Hier in Deutschland bekomme ich die Gelegenheit dazu”, zitiert die “AS” den 21-Jährigen.

Was nach dieser Saison tatsächlich geschieht, weiss Hakimi selbst noch nicht. “Im Juni kann alles passieren, aber wir werden sehen, was der Sommer bringt.” Klar ist, dass Dortmund den Youngster gerne halten würde. Dies hat Sportdirektor Michael Zorc in der Vergangenheit bereits klargemacht. Dabei sprach der BVB-Verantwortliche auch davon, dass die Chancen dafür nicht mal so gering seien.

Der Vertrag Hakimis an die Madrilenen ist bis 2022 datiert. Ob und zu welchen Konditionen Real bereit wäre, sich fix von ihm zu trennen, ist noch unklar.

  psc       19 Februar, 2020 13:30
CLOSE