• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Da stimmt nicht alles" News

BVB-Boss Watzke sieht Aubameyang-Gerüchte gelassen

In dieser Woche sind Gerüchte aufgetaucht, wonach sich Paris St. Germain im Sommer die Dienste von Pierre-Emerick Aubameyang sichern könnte (4-4-2.com berichtete). Beim BVB weiss man von nichts Konkretem und bleibt gelassen.

Klubboss Hans-Joachim Watzke hat sich in Berlin zu den Spekulationen geäussert und bleibt gelassen. “Ich weiss nichts Konkretes, ich weiss alles nur aus den Medien. Da ich langjährige Erfahrungen habe, weiß ich, dass da nicht alles stimmt”, teilte er mit.

Und weiter: “Wir warten es einfach ab. Wenn Pierre-Emerick das Gefühl hat, dass er unbedingt weg möchte, wird er sicherlich das Gespräch mit uns suchen. Das ist aber bisher nicht passiert.”

Angeblich würden die BVB-Verantwortlichen ab einer Ablöse von 70 Mio. Euro mit sich reden lassen. Ob PSG oder ein anderer Klub im Sommer diesen Betrag bietet, ist noch ungewiss. Vorläufig steht Aubameyang in Dortmund bis 2020 unter Vertrag. Auch Trainer Thomas Tuchel sieht die Thematik ohne grössere Aufregung, wie er auf einer Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hoffenheim erklärt: ” “Soweit ich weiss, hat Cavani gerade erst verlängert – der Bedarf auf der Neun dürfte bei PSG also in engen Grenzen liegen. Ich bin da völlig entspannt.”

  psc       5 Mai, 2017 14:31
CLOSE