• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Plan wie bei Haaland News

BVB plant nächsten Transfer-Coup: Eduardo Camavinga

Borussia Dortmund buhlt mit weiteren Topklubs um den französischen Mittelfeld-Youngster Eduardo Camavinga. Der Bundesligist versucht die Konkurrenz so auszustechen, wie es bei Erling Haaland gelungen ist.

Die Aussicht auf regelmässige Spielpraxis in einer Topliga und Topmannschaft, ein Trainer, der Spieler entwickeln und ausbilden kann und dazu ein begeistertes Publikum in einem grossen Stadion mit toller Atmosphäre: Diese Argumente wird der BVB im Rennen um Eduardo Camavinga in den Rink werfen. Bei Erling Haaland hat es zu Beginn dieses Jahres hervorragend geklappt. Der Norweger entschied sich für den BVB und beispielsweise gegen ManUtd oder Juve.

Diesmal heisst die Konkurrenz für die Schwarz-Gelben unter anderem Barça, Real Madrid, Paris St. Germain und wohl auch Bayern München. Als Ablöse könnten bis zu 70 Mio. Euro notwendig werden. “France Football”-Informationen zufolge wird der BVB den Youngster nach Dortmund einladen, damit sich dieser vor Ort das Vereinsgelände ansehen und Gespräche mit den Klubverantwortlichen führen kann.

  psc       24 Februar, 2020 18:53
CLOSE