• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sagt Watzke News

BVB rechnet nicht mit unmoralischen Angeboten für Sancho & Haaland

Die Zukunft von Jadon Sancho und Erling Haaland ist ein Dauerthema. Aufgrund der aktuellen Situation rechnet BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nicht damit, dass im Sommer die ganz grossen Offerten für das Duo eintreffen.

Dies teilt der 61-Jährige gegenüber “Sky” mit. “Ich glaube nicht, dass unmoralische Angebote kommen”, sagt Watzke. Was dies für die Zukunft von Sancho und Haaland bedeutet, ist offen. Bislang heisst es, dass vor allem der englische Nationalspieler ein ganz heisser Wechselkandidat sei. Haaland hingegen soll noch mindestens eine Saison bleiben. Im Sommer 2022 greift dann eine Ausstiegsklausel, die sich zwischen 75 und 100 Mio. Euro bewegen soll.

Watzke rechnet insgesamt eher mit einem ruhigen Transfer-Sommer, da den meisten Klubs aufgrund der Corona-Pandemie und fehlender Einnahmen die Hände gebunden sind. “Es gibt natürlich immer zwei, drei Klubs, wo ganze Staaten dahinterstehen, die auch die Mittel und Wege finden, da vielleicht Geld rein zu pumpen”, aber verrückte Dinge erwartet Watzke laut eigener Aussage nicht.

  psc       8 März, 2021 16:08
CLOSE