• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Platz 2 News

BVB wird Saisonziele nicht mehr öffentlich kommunizieren

Am Anfang der Saison das Ziel Meisterschaft öffentlich ausgesprochen, landet der BVB abermals hinter dem FC Bayern. Das soll sich in Zukunft ändern.

Dass Borussia Dortmund vor der kommenden Saison die Saisonziele öffentlich ausruft, wird nicht passieren. Der BVB wurde dafür kritisiert, mit klaren Titelambitionen ein weiteres Mal das Meisterrennen gegen den FC Bayern verloren zu haben.

“Dieses Spielchen spielen wir nicht mehr mit. Das wird es von uns nicht mehr geben. Wir werden offiziell kein Ziel mehr ausgeben – und das geschieht nicht, weil wir keines haben”, teilte Dortmunds Vereinschef Hans-Joachim Watzke am Dienstag in Bezug auf die mediale Thematik.

In der Vergangenheit habe der Klub dies ebenso getan. “Nun hatten wir letztes Jahr das Gefühl, dass das bei zwei Punkten Rückstand auf die Bayern mal angesagt war. Wir haben gesagt, wir werden alles versuchen, um Deutscher Meister zu werden”, so Watzke weiter.

Zudem wehrt sich der BVB-Geschäftsführer gegen die Vorwürfe, klar ausgegeben zu haben, dass man den Münchner Rekord- und Serienmeister an der Spitze ablösen werde: “Das hat man drei Wochen später eigenmächtig gelöscht. Dann hiess es nur noch, die wollen deutscher Meister werden. Um uns dann ab April zu kritisieren, dass wir unser Ziel nicht erreicht haben.” Nichtsdestotrotz dürfte klar sein: Dortmund möchte auch in der kommenden Saison um die Schale spielen!

  adk       30 Juni, 2020 15:19
CLOSE