4-4-2
Zwei Tore in der Nachspielzeit News

BVB zittert sich im Pokal weiter

Dank Treffern in der 95. und 121. Spielminute zittert sich Borussia Dortmund bei Zweitligist Greuther Fürth in die 2. Runde des DFB-Pokals.

Ausgerechnet Neuzugang Axel Witsel war es, der in der letzten Minute der Nachspielzeit den 1:0-Führungstreffer Fürths aus der 77. Minute ausglich. Ebenfalls in der Nachspielzeit, aber in der Verlängerung, war es dann Marco Reus, der sein Team zum Sieg schoss. Kurz zuvor rettete Goalie Roman Bürki gegen einen alleine auf ihn zustürmenden Fürther in extremis und hielt der BVB im Spiel.

So glückt das Pflichtspieldebüt von Lucien Favre beim BVB doch noch. Dortmund hatte insgesamt deutlich mehr Spielanteile und Chancen, tat sich aber insbesondere im Abschluss lange Zeit schwer.

Am Ende war es für den Bundesliga-Topklub ein langer und harter, aber eben auch erfolgreicher Weg.

  psc       20 August, 2018 23:28
CLOSE