• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Alles kompliziert News

Lucien Favre erklärt, wie das Training beim BVB zurzeit abläuft

Der BVB trainiert seit vergangener Woche auch wieder auf Rasen. Trainer Lucien Favre erklärt jetzt, wie das abläuft und wo seine Gedanken derzeit sind.

An reguläres Mannschaftstraining ist zu Corona-Zeiten nicht zu denken. Immerhin können die Spieler des BVB inzwischen aber auch wieder auf Rasen trainieren. “Wir arbeiten auf vier Plätzen unter Einhaltung aller verordneten Sicherheitsvorschriften. Geduscht wird zu Hause”, sagt Trainer Lucien Favre gegenüber “Keystone-SDA”.

Das Stadion der Dortmunder wurde inzwischen sogar zu einem Corona-Behandlungszentrum umgebaut. Für Favre gibt es zurzeit ganz andere Prioritäten als den Fussball, auch wenn er sich auf seine Aufgabe konzentriert. “Es ist unglaublich, was alles passiert. Wegen mir muss sich niemand Sorgen machen. Aber klar, meine Frau und ich passen auf. Wir bleiben so oft wie möglich in unserer Wohnung”, so der 62-Jährige.

Und weiter: “Wenn ich die Probleme der Italiener, Spanier und Amerikaner sehe, wenn ich an Indien denke, dann relativiert sich sehr viel.” Zudem macht sich Favre auch über andere Themen und Probleme Gedanken: “Vergessen wir trotz Corona-Krise nicht, was seit Wochen auf Lesbos passiert: eine humanitäre Tragödie! Verlassene Flüchtlingskinder, Geschwächte, die dringend mehr Hilfe benötigen.” Der BVB-Coach überlegt sich sogar, etwas in eigener Initiative zu unternehmen: “Das kann niemanden unberührt lassen.”

Weiterhin offen ist, ob und wann es in der Bundesliga weitergeht. Tatsächlich könnten die Klubs und Spieler aber schon ab Mai hart gefordert werden. Durch die lange Zwangspause drohen Spiele in kurzen Abständen mit wenig Erholungszeiten. Klar ist bereits, dass es in dieser Saison oder sogar in diesem Jahr keine Spiele mehr vor Zuschauern geben wird.

  psc       6 April, 2020 13:53
CLOSE