4-4-2
Linksverteidiger gesucht News

Dortmund & Schalke denken an Ricardo Rodriguez

Die beiden Bundesligisten Borussia Dortmund und Schalke 04 denken bei ihrer Suche nach einem neuen Linksverteidiger auch an Ricardo Rodriguez.

Der Schweizer Nationalspieler war beim BVB bereits letztes Jahr ein Thema. Gemäss italienischen Medienberichten ist er es nun im Hinblick auf die kommende Saison erneut. Rodriguez hat in der Bundesliga während vielen Jahren beim VfL Wolfsburg seine Spuren hinterlassen. Seit Sommer 2017 spielt er für Milan und kommt dort auch regelmässig zum Einsatz.

Sein Vertrag läuft bis 2021. Bisher macht er keine Anstalten die Rossoneri zu verlassen. Trotz sportlich eher turbulenten Zeiten fühlt er sich in Italien wohl.

Update: Gemäss “WAZ” soll es vom Schweizer Nationalspieler nun durchaus positive Signale geben. Angeblich kann er sich einen Wechsel nach Dortmund vorstellen. Gerade europäisch zeigte sich der Bundesligist in den letzten Jahren deutlich erfolgreicher als Milan.

  psc       22 März, 2019 09:28
CLOSE