• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sportdirektor gibt Auskunft News

Deshalb lehnte Erling Haaland einen Wechsel zu Juve ab

Juventus war 2017 im Rennen um den damals gerade mal 17-jährigen Torjäger Erling Haaland, der sich aber gegen die Turiner entschied. Jetzt äussert sich Sportdirektor Federico Cherubini, weshalb die Italiener damals eine Absage vom Topstürmer kassierten.

Juve wollte Haaland nach Aussage des Klubverantwortlichen von Molde übernehmen und direkt verleihen. Von dieser Idee war Haaland allerdings wenig angetan. Heute bereut der Serie A-Klub, dass man sich nicht intensiver um den Jungstar bemüht hatte. Bei “Tuttosport” sagt Cherubini: “Das tun wir, es wäre dumm, etwas anderes zu sagen. Aber man muss die Dinge im Kontext sehen.”

Der Juve-Direktor glaubt zu wissen, weshalb Haaland letztlich abgesagt hatte: “Junge Spieler können Angst davor haben, verliehen zu werden. Wir standen am Anfang unseres U23-Projekts und vielleicht war die Perspektive, die wir ihm boten, nicht allzu aufregend. Vielleicht war die Idee, auf Leihbasis zu gehen, nicht ideal für einen Spieler wie ihn. Vielleicht wären die Dinge heute anders.”

Das Rennen machte zwei Jahre später Red Bull Salzburg. Inzwischen schiesst Haaland seine Tore für den BVB. Im kommenden Sommer könnte der nächste Wechsel folgen. Juve dürfte aus finanziellen Gründen allerdings keine Chance mehr auf eine Verpflichtung haben.

  psc       10 September, 2021 15:53
CLOSE