• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Norweger soll unbedingt kommen News

Erling Haaland wird bei Real zur “Staatsangelegenheit”

Erling Haaland ist bei Real Madrid das ganz grosse Transferziel und avanciert sogar zu einer Staatsangelegenheit.

Wie die “AS” am Donnerstag berichtet, hat die Verpflichtung des 20-jährigen Norwegers bei den Königlichen absolute Priorität. Real soll nach wie vor Pläne verfolgen, Haaland bereits in diesem Sommer unter Vertrag zu nehmen. Und die Verantwortlichen sollen durchaus optimistisch sein.

Die Idee ist ein Transfer mit Ratenzahlung – verteilt über mehrere Jahre. Haaland-Berater Mino Raiola pflegt sowohl mit Real wie auch dem BVB ein gutes und professionelles Verhältnis. In ihm ruhen aus Sicht der Spanier die Hoffnungen auf einen Deal. Ausserdem möchten die Madrilenen auch vom guten Austausch zwischen Klubboss Florentino Perez und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke profitieren.

Dieser hat aber erst vor wenigen Tagen bekräftigt, dass man im Lager des Bundesligisten hoffe, dass Haaland seine Tore auch in der kommenden Saison für den BVB schiesst.

Angeblich müsste ein Klub 150 Mio. Euro Ablöse auf den Tisch legen, damit man bei der Borussia ins Grübeln kommt. Ein Transfer im Sommer 2022 würde deutlich einfach sein, da dann eine Ausstiegsklausel besteht. Diese soll zwischen 75 und 100 Mio. Euro liegen.

  psc       8 April, 2021 15:40
CLOSE