• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Zidane & Conte verantwortlich News

Hakimi-Berater erklärt Gründe für Inter-Transfer

Nach langem hin und her ist die Zukunft von Achraf Hakimi geregelt: Er wird ab sofort für Inter auflaufen. Sein Berater erklärt nun die Entscheidung zu diesem Schritt.

Nicht Dortmund, nicht Real Madrid: Achraf Hakimi schnürt fortan seine Fussballschuhe für Inter Mailand. Und das aus gutem Grund, denn wie der Berater des Marokkaners, Alejandro Camano, verrät, hatte Antonio Conte grossen Anteil am Transfer – und Zinédine Zidane war dafür verantwortlich, dass es nicht zum Comeback bei den Königlichen kam.

“Zinédine Zidane ist der Grund dafür, dass Hakimi zu Inter ist”, so Camano im Interview mit der marokkanischen Zeitung “Al Mountakhab”. “Er muss erklären, wieso er den Spieler nie angerufen hat. Real Madrid wäre angesichts der Konkurrenz eines Spielers wie Dani Carvajal ungünstig gewesen. Ich bin mir sicher, dass Hakimi die richtige Zukunftsentscheidung getroffen hat.”

Anders als Zidane hatte sich Inter-Coach Conte stark um den rechten Aussenbahnspieler bemüht. “Der Trainer stand in ständigem Kontakt mit Hakimi, sprach mit ihm über das Projekt im Klub, so dass wir uns für den Wechsel zu Inter entschieden”, erklärt der Berater des gebürtigen Madrilenen dazu. “Ich denke, wenn ein hochkarätiger Trainer wie Conte einen kontaktiert und wirklich entschlossen ist, dich in seinem Kader zu haben, ist das der Beweis dafür, dass du ein wichtiger Teil dieses Plans bist.”

  adk       5 Juli, 2020 12:45
CLOSE