• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Neuzugänge News

BVB: Hitz wird Bürki-Konkurrent – auch Favre kommt wohl

Marwin Hitz wechselt ablösefrei zu Borussia Dortmund und tritt ab der kommenden Saison in Konkurrenz zu Landsmann Roman Bürki. Zudem soll auch Lucien Favre nach Dortmund wechseln!

Keeper Marwin Hitz hat seinem aktuellen Klub Augsburg am Donnerstag mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Wie die „Bild“ berichtet, hat er auch schon einen neuen Verein gefunden. Hitz wird ablösefrei nach Dortmund wechseln und dort mit Nati-Kollege Roman Bürki um einen Stammplatz konkurrieren.

In den vergangenen fünf Jahren spielte Hitz für den FC Augsburg und hat dort seine Bundesliga-Tauglichkeit längst unter Beweis gestellt. In Wolfsburg spielte er schon einmal mit einem anderen Schweizer Goalie zusammen. Damals war der nun 30-Jährige Ersatzmann von Diego Benaglio.

Eine interessante Info am Rande von “Blick”-Fussballchef Andreas Böni: Marwin Hitz ist ein Klient von Berater Reza Fazeli – wie auch Lucien Favre. Auch der 60-jährige Fussballlehrer könnte sich mit den Schwarzgelben nach ersten Gesprächen einig sein. Laut “Bild” aktiviert er seine Ausstiegsklausel in Höhe von 3 Mio. Euro. Die Verkündung soll aber frühestens erfolgen, wenn Dortmund die Champions League-Qualifikation sichergestellt hat. Am Wochenende könnte es soweit sein.

Wird der Schweizer Doppelschlag Tatsache, werden in der kommenden Saison mit Roman Bürki, Marwin Hitz, Lucien Favre und Manuel Akanji vier wichtige Schweizer Angestellte beim BVB unter Vertrag stehen.

  soe       3 Mai, 2018 17:29
CLOSE