• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kein Rücktritt geplant News

Lucien Favre attackiert Matthäus: “Unglaublich und nicht akzeptabel”

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre attackiert TV-Experte Lothar Matthäus für dessen Äusserungen nach der Niederlage des BVB gegen den FC Bayern scharf.

Der Ex-Weltmeister interpretierte die Worte des Schweizer BVB-Coaches in einem Interview mit “Sky” dahingehend, dass dieser seinen Rücktritt ankündigt. Und nannte mit Niko Kovac sogar schon einen potentiellen Nachfolger. Lucien Favre bringt dies mächtig auf die Palme, wie er am Tag danach gegenüber der “Bild” klarstellt: “Das ist wirklich unglaublich und für mich auch nicht akzeptabel. Ich bin glücklich in Dortmund, habe einen Vertrag bis 2021 und will unbedingt auch nächste Saison auf der Bank sitzen.”

Der 62-Jährige führt aus, dass er mit seiner Äusserung, dass er in ein paar Wochen sprechen werde, lediglich meinte, dass sechs Spieltage vor Ende der Saison nun nicht die Zeit für eine Bilanz sei. Daraus einen Rücktritt zu interpretieren, sei hanebüchen: “Mir fehlt das Verständnis für diese Interpretation meiner Aussage. Ich habe das mit keiner Silbe gesagt und erst recht nicht gemeint.”

Favre betont, dass er weiterhin die volle Rückendeckung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc spüre. “Mit Aki Watzke und Michael Zorc habe ich mich heute noch unterhalten, und wir sind uns total einig und maximal ambitioniert.” Der Job in Dortmund gefällt dem Schweizer ausserordentlich gut. Der BVB sei seine “bisher schönste Trainer-Station”. Er wolle “weitermachen und noch einiges mit der Mannschaft und dem Klub erreichen.”

Spekulationen über einen möglichen Rücktritt können also vorerst ad acta gelegt werden.

  psc       27 Mai, 2020 19:14
CLOSE