• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Hohe Forderungen News

Deshalb findet Manuel Akanji bislang keinen neuen Klub

Der Schweizer Nati-Verteidiger Manuel Akanji will Borussia Dortmund, findet bislang aber keinen Klub. Angeblich gibt es dafür Gründe.

Wie «Sport 1»-Reporter Patrick Berger im Podcast «Die Dortmund-Woche» berichtet, stelle Akanji sehr hohe Gehaltsforderungen und schrecke damit interessierte Klubs ab. «Wir haben aus mehreren Quellen gehört, dass Manuel Akanji sehr hohe Gehaltsforderungen hat und Vereine damit abgeschreckt hat», sagt Berger. «Juventus Turin war interessiert, er wollte aber ein Gehalt von rund 13 Millionen Euro haben. Das schreckt – gerade in der aktuellen Zeit – einige Klubs ab. Das führt dazu, dass auch ein guter Spieler vom Format Akanji es aktuell bei der Suche schwer hat.»

Dessen Lieblingsklub Manchester United bekundete im Frühjahr noch Interesse, scheint nach der Verpflichtung von Ajax-Profi Lisandro Martinez aber aus dem Rennen. Noch bleibt für Akanji bis Monatsende Zeit, einen Klub zu finden. Manche Vereine dürften sich erst ganz zum Schluss ins Rennen einmischen, damit sich auch die Ablöse in Grenzen hält, da der BVB dann unter gewissem Druck steht, was einen Verkauf angeht.

  psc       9 August, 2022 09:45
CLOSE