• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Operation weiterhin möglich News

Akanji sucht in der Schweiz Rat bei Hüftspezialisten

Manuel Akanji machen grosse Hüftprobleme zu schaffen, die ihn während seiner Karriere bereits zu früheren Zeitpunkten heimgesucht haben. In der Schweiz sucht der Nati-Verteidiger derzeit bei Spezialisten Rat.

Am Wochenende konnte der 23-Jährige wegen der Verletzungsprobleme, die Ende des letzten Jahres wieder aufgetaucht sind, nicht mit ins BVB-Trainingslager nach Marbella reisen. Im Moment ist fraglich, ob Akanji in dieser Saison überhaupt noch spielen kann (4-4-2.ch berichtete). Sollte eine Operation notwendig werden, wäre dies wohl nicht der Fall.

Nach Angaben des “kicker” klappert Akanji zurzeit in der Schweiz verschiedene Hüft-Spezialisten ab. Einen “Durchbruch” gab es noch nicht. Nach Angaben von Sebastian Kehl, dem Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB, werde es bis zur endgültigen Gewissheit über das weitere Vorgehen noch einige Tage dauern.

Akanji zählte in der Hinrunde in Dortmund zu den Stützen in der Defensive und war unangefochtener Stammspieler.

  psc       7 Januar, 2019 15:54
CLOSE