Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
"Da ist nichts dran" News

BVB: Zorc dementiert Einigung mit Pedrinho

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat eine angebliche Einigung mit dem brasilianischen Youngster Pedrinho öffentlich dementiert.

Die brasilianische Zeitung “Globo Esporte” berichtete, dass sich der 20-jährige Mittelfeldspieler mit dem BVB bereits über einen Vierjahresvertrag verständigt hätte. Dortmund habe andere Interessenten wie Real Madrid oder Barça ausgestochen, da der Jungstar glaubt, dort den Durchbruch am ehesten schaffen zu können.

Diese Meldung hat Zorc nun dementiert. Vor dem Revierderby auf Schalke sagte er auf der Pressekonferenz am Donnerstag über Pedrinho: “Der Name sagt mir was, in der Tat. Ich will Ihnen diesmal helfen: Normalerweise kommentieren wir das ja nicht, aber da ist nichts dran. Wir werden momentan sehr gerne mit verschiedensten Spielern in Verbindung gebracht.”

Von einem bereits feststehenden Transfer des Spielmachers nach Dortmund kann also keine Rede sein.

  psc       6 Dezember, 2018 16:14
CLOSE