Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Mehr Spielraum durch Rabiot-Verkauf? News

PSG macht Ernst im Werben um BVB-Profi Weigl

Seitdem Thomas Tuchel Trainer von Paris Saint-Germain ist, reissen Wechselgerüchte um Julian Weigl zu PSG nicht mehr ab. Nun soll der französische Topklub Ernst im Werben um den 23-Jährigen machen.

Wie “Sky Sport“ berichtet, macht PSG im Werben um Julian Weigl richtig Ernst. Demnach soll PSG-Sportdirektor Antero Henrique stark an der Abwicklung des Transfers des Mittelfeldmanns von Borussia Dortmund arbeiten.

Beim BVB spielt Weigl keine grosse Rolle mehr. Zwar läuft sein Vertrag noch bis 2021, zum Einsatz kam er in dieser Saison bislang aber lediglich neunmal. Laut “Bild” soll Weigl deshalb noch einen Abgang im Januar forcieren.

Aufgrund des Financial Fairplay kann PSG im Januar aber nur 3o Mio. Euro in neue Spieler investieren. Mittelfeldmann Adrien Rabiot möchte seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der Tabellenführer der Ligue 1 drängt deshalb bereits im Winter auf einen Verkauf und könnte so Geld für den Transfer von Julian Weigl locker machen.

  adk       12 Januar, 2019 17:10
CLOSE