• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen angeblichen Forderungen News

Raiola reagiert auf Medienbericht: “Fake News reisen schnell und weit”

Mino Raiola, der Starberater von BVB-Stürmer Erling Haaland, meldet sich via Twitter zu Wort. Der Grund: Eine Meldung des spanischen Radiosenders “RAC1”, woraus Forderungen der Haaland-Seite an den FC Barcelona hervorgingen.

Wie am Sonntag berichtet worden war, sollen die Vermittler von Erling Haaland, Agent Mino Raiola und Vater Alf-Inge, beim Treffen mit dem FC Barcelona für einen Wechsel je 20 Millionen Euro Handgeld gefordert haben. Dass dies eine Unwahrheit ist, will Raiola beteuern.

Auf Twitter reagierte der italienische Spielerberater auf den Bericht von “RAC1” und schrieb hinzu: “Fake News reisen schnell und weit.” Gerard Romero, Barça-Reporter beim Radiosender, rief Raiola sogar während seines Twitch-Streams um 1 Uhr nachts an, damit dieser Stellung beziehen soll. “Du bist verrückt. Hör auf, mich anzurufen. Es ist nicht mal eine anständige Zeit, um anzurufen”, schimpfte Raiola jedoch.

  adk       5 April, 2021 10:28
CLOSE