• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Mega-Prämie News

Ralf Rangnick kriegt 10 Millionen, wenn er Erling Haaland zu ManUtd lotst

Ralf Rangnick winkt in seiner Funktion als Trainer und Berater bei Manchester United eine fürstliche Bonusprämie, wenn er es schafft, Erling Haaland ins Old Trafford zu lotsen.

Wie die “Bild” berichtet, erhält der 63-jährige Deutsche eine Sonderzahlung in Höhe von 10 Mio. Euro, wenn es ihm gelingt, die norwegische Tormaschine tatsächlich nach Manchester zu bringen. Rangnick soll dafür seine guten Kontakte zu Vater Alf-Inge und Berater Mino Raiola spielen lassen. Mit beiden sass er in der Vergangenheit bereits am Verhandlungstisch. Auch wegen Haaland, den es Anfang 2020 zu Borussia Dortmund zog. Auch RB Leipzig war damals eine Option. Rangnick konnte den mittlerweile 22-Jährigen zwar nicht ganz von einem Wechsel nach Leipzig überzeugen, an seiner Person soll dies aber nicht gelegen haben: Mit seiner Fussballexpertise und Philosophie habe er damals alle beeindruckt.

Nun soll Rangnick seine Dienste für ManUtd einsetzen. Am besten schon im Hinblick auf die kommende Saison. Dank einer möglicherweise existierenden Ausstiegsklausel im Bereich von 75 bis 90 Mio. Euro ist ein Wechsel Haalands möglich. Die 10 zusätzlichen Millionen für Rangnick zahlen die ManUtd-Bosse gerne, wenn sie den heiss umworbenen Stürmer unter Vertrag nehmen können.

Für die Anstellung als Trainer bis zum Saisonende kassiert Rangnick übrigens rund 7,6 Mio. Euro.

  psc       1 Dezember, 2021 17:48
CLOSE