Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Europa League 2 News

Watzke befürwortet neuen UEFA-Wettbewerb

Die UEFA teilte erst vor einigen Tagen mit, dass ab der Saison 2020/21 ein dritter Vereinswettbewerb eingeführt wird. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke befürwortet den neuen Wettbewerb.

Nicht bei wenigen stösst die Einführung des dritten UEFA-Vereinswettbewerbs, welcher unter dem Arbeitstitel “Europa League 2” laufen wird, auf Zuspruch und Begeisterung. Dortmund-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht den Wettbewerb jedoch als “Chance”.

“Ich weiß, dass jetzt einige sagen, der Fußball werde noch aufgeblähter. Das ist einerseits natürlich richtig, andererseits gibt es viele Länder mit einer großen Europapokal-Vergangenheit, die inzwischen gar nicht mehr international vertreten sind, weil es einfach nicht genug Plätze dafür gibt“, sagte Watzke bei “DAZN”, “SPOX” und “Goal”.

“Insofern kann ich den Gedanken von Aleksander Čeferin und seinen Leuten gut verstehen. Deutschland wird von den Planungen ja ohnehin eher gestreift. Und wer die Europa League 2, oder wie der Wettbewerb dann heißen wird, nicht sehen will, der wird ja nicht gezwungen. Ich sehe es nicht so pessimistisch”, begründet der 59-Jährige und blickt der Europa League 2 damit optimistisch entgegen.

  adk       4 Dezember, 2018 16:33
CLOSE