4-4-2
Machtwort der Verantwortlichen News

Wechselverbot für Aubameyang

Borussia Dortmund wird seinen Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang in diesem Sommer auf keinen Fall ziehen lassen. Gemäss «Bild» haben die Klubverantwortlichen entschieden, den Angreifer nicht einmal bei einem Angebot in Höhe von 70 Mio. Euro ziehen zu lassen.

Manchester City soll den gabunischen Torjäger zu einem Transferziel für diesen Sommer erklärt haben. Auch Real Madrid hat bereits Avancen gemacht.

Aubameyang ist aber noch bis 2019 an den BVB gebunden. Dortmund will nach den Abgängen von Ilkay Gündogan (Manchester City) und Mats Hummels (FC Bayern) nicht auch noch Aubameyang verlieren.

Auch Henrikh Mkhitaryan soll bleiben. Beim Armenier scheint ein Transfer aber nicht komplett ausgeschlossen, da sein Vertrag nur noch eine Spielzeit bis 2017 läuft.

  psc       10 Juni, 2016 17:55
CLOSE