• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sportdirektor klärt auf News

Zorc erklärt: Darum ist Malen kein Sancho-Ersatz

Borussia Dortmund hat nach dem Verkauf von Jadon Sancho an Manchester United mit Donyell Malen einen neuen Offensivmann verpflichtet. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärt, weshalb der Niederländer aber kein Eins-zu-eins-Ersatz ist.

Trotz des Abgangs von Jadon Sancho sieht sich Borussia Dortmund mit Donyell Malen in der Offensive gut gerüstet. “Er ist ein Offensivspieler, der nicht auf eine Position festgelegt ist. Er kann Mittelstürmer oder zweiter Stürmer spielen, aber auch von der Seite – vornehmlich von links – kommen. Ihn zeichnet eine hohe Geschwindigkeit aus und er ist ein unfassbar guter Kicker. Er hat am Ball immer wieder Überraschungen drauf”, schwärmte Michael Zorc in einem Video-Interview des BVB.

Der Sportdirektor der Schwarzgelben führte aus: “Er ist nicht eins-zu-eins der Jadon-Sancho-Ersatz. Das geht auch nicht und ist schwierig, bei der Performance, die Jadon hier in den letzten drei Jahren hatte.” Doch der Neuzugang von der PSV Eindhoven “ist auch erst 22 und macht jetzt den Sprung von der niederländischen in die deutsche Liga und auch in die Champions League”, so Zorc.

  adk       1 August, 2021 17:47
CLOSE