• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Was passiert mit dem Superstar? News

Zorc erläutert Aubameyang-Plan

Der Superstar will den BVB verlassen, darf aber nur unter bestimmten Bedingungen wechseln.

Nach wie vor ist unklar, ob ein Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang bis zum Ende der Wechselperiode am 31. Januar verkündet wird. „Entweder werden unsere Forderungen erfüllt, dann kann es noch einen Transfer geben. Oder aber, sie werden nicht erfüllt und Auba spielt bis zum Sommer in Dortmund. So ist es übrigens auch mit der Familie Aubameyang besprochen und akzeptiert”, sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bei “Sky”.

Bisher liegen der FC Arsenal und der BVB im Zuge der möglichen Ablösesumme noch rund 15 Millionen Euro auseinander. Zorc: „Wir haben eine klare Position. So wie im Sommer im Fall des FC Barcelona. Wir sind unter gewissen Parametern bereit, einen Transfer zu realisieren – aber auch nur dann, wenn diese Parameter vollumfänglich erfüllt werden. Arsenal hat bisher mehrere Versuche gestartet. Wir haben bis jetzt alle abgelehnt.“

Nachdem Aubameyang den letzten zwei Partien wegen disziplinarischer Massnahmen jeweils fehlte, steht er im Heimspiel gegen den SC Freiburg am heutigen Samstag in der Startelf der Schwarz-Gelben.

  aoe       27 Januar, 2018 15:20
CLOSE