• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Verteidiger News

35 Millionen: ManCity heiss auf Elvedi

Nico Elvedi gehörte in der vergangenen Saison zu den Bundesliga-Überfliegern. Dass zwangsweise die europäische Elite hellhörig wird, lässt sich aus Borussia Mönchengladbachs Sicht kaum vermeiden. Manchester City plant offenbar ein Angebot für den Schweizer Verteidiger.

Dass Nico Elvedi bei allerhand Topklubs zumindest im Fokus steht, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Um den 22 Jahre alten Schweizer Nationalspieler sollen sich im Sommer 2018 bereits Juventus Turin sowie der FC Arsenal erkundigt haben – konkret wurde es aber nicht.

Präziser scheint das Interesse von Manchester City zu sein. Der Englische Meister hat laut “Bild” die Fühler nach Elvedi ausgestreckt und soll sogar ein Angebot vorbereiten, das “in der Grössenordnung um 35 Millionen Euro” liegen soll.

Bei Borussia Mönchengladbach überragte Elvedi vor allen Dingen mit seiner epischen Passquote von 95,2 Prozent – 1.876 von 1.971 Zuspielen brachte er an den eigenen Mann. Sein Vertrag am linken Niederrhein läuft aktuell noch bis 2021.

Droht ein zweiter Fall Hazard?

Sportdirektor Max Eberl und Co. sind in diesem Sommer also noch nicht zum Handeln gezwungen, könnten aber spätestens 2020 in Bedrängnis kommen. Der Manager hatte bereits in der Sache Thorgan Hazard betont, keinen Spieler ablösefrei ziehen zu lassen.

Was mit dem Belgier geschah, ist bekannt: Hazard wechselte für 25,5 Millionen Euro Ablöse zu Borussia Dortmund. Bei Elvedi, der sich aktuell keine Gedanken über eine Verlängerung macht, bleibt aber noch etwas Zeit.

  aoe       22 Juni, 2019 12:08
CLOSE