• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Gladbach gewinnt 2:0 News

DFB fällt Urteil über abgebrochene Partie in Bochum

Der DFB hat das Urteil über die wegen eines Bierbecherwurfs abgebrochene Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach gefällt.

Die Partie wurde in der 69. Minute abgebrochen, nachdem ein Schiedsrichter-Assistent vom Geschoss getroffen wurde. Gladbach führte zu diesem Zeitpunkt mit 2:0. Bei dieser Spielwertung bleibt es nun auch, wie der DFB mitteilt. “Gemäss der für alle Vereine geltenden Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist das Spiel für den VfL Bochum mit 0:2 als verloren zu werten, da der Verein für seine Zuschauer verantwortlich ist und das Verschulden der Zuschauer dem Verein zuzurechnen ist”, erklärt Stephan Oberholz, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, am Donnerstag. Dies sei gemäss der Statuten “zwingend und alternativlos vorgeschrieben. Ein Wiederholungsspiel oder ein Nachspielen der letzten gut 20 Minuten ist daher nicht möglich.”

Ob es für den VfL Bochum noch weitere Sanktionen oder Strafen gibt, wird vom DFB-Sportgericht “zu einem späteren Zeitpunkt” entschieden. Der VfL teilte am Mittwoch über Anwälte mit, dass sie ein Wiederholungsspiel fordern, da der Verein kein Verschulden am Vorfall trage. Dieser Argumentation ist der DFB nicht gefolgt.

  psc       24 März, 2022 14:29
CLOSE