• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Goalie im Fokus News

Gladbach-Coach kühlt Gerüchte um Yann Sommer ab

Bei Yann Sommer überschlugen sich in den letzten Tagen die Ereignisse. Mancherorts war sogar von einer Einigung mit dem OGC Nizza über einen Wechsel berichtet worden. Bei Borussia Mönchengladbach lässt man sich davon nicht aus der Ruhe bringen, Trainer Daniel Farke moderiert das sehr souverän.

Borussia Mönchengladbach ist in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet. Yann Sommer befindet sich nach der Länderspielreise mit der Schweizer Nationalmannschaft noch im Sonderurlaub, und ist trotzdem omnipräsent.

Seit Tagen halten sich Spekulationen über den Weggang des Goalies, der am linken Niederrhein enorme Wertschätzung geniesst. Der OGC Nizza um seinen neuen Trainer Lucien Favre, der Sommer noch aus Gladbach kennt, soll sogar schon Übereinkunft mit dem 33-Jährigen erzielt haben.

«Auf dem Level brodelt die Gerüchteküche immer. Ich hatte als Trainer angeblich auch schon vielen Vereinen zugesagt, und es war nie Thema. Man muss nicht alles glauben», nahm Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke nach dem Testspielsieg bei Rot-Weiss Essen (4:2) am Freitagabend laut «kicker» die Temperatur aus den Sommer-Gerüchten.

«Ich bin froh, dass Yann Sommer Mitte nächster Woche zu uns stösst»

Die Borussen brechen in der kommenden Woche zum Trainingslager an den Tegernsee auf. Farke lässt keine Zweifel daran aufkommen, dass Sommer Teil des Reisetrosses sein wird – und erwartet den ehemaligen Torhüter des FC Basel.

Farke: «Ich bin froh, dass Yann Sommer Mitte nächster Woche zu uns stösst. Er ist ein überragender Torhüter und ein toller Typ, eine Lichtgestalt für Borussia. Es ist wichtig, dass wir ihn bei uns in der Gruppe haben. Ich freue mich, dass er bald zu uns kommt.»

  aoe       2 Juli, 2022 10:51
CLOSE