• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kurios News

Der neue Gladbach-Sportdirektor Roland Virkus kennt das eigene Gehalt nicht

Roland Virkus wurde bei Gladbach nach dem Rücktritt von Max Eberl zum neuen Sportdirektor ernannt. Für den bisherigen Nachwuchskoordinator eine Beförderung. Wie sich dies monetär für ihn auswirkt, weiss der 55-Jährige nicht.

Der neue Gladbach-Manager kennt tatsächlich sein eigenes Gehalt nicht, wie er der “Bild” verrät: “Ich kenne die Summen nicht und weiss auch nicht, ob es Prämien gestaffelt nach Leistung geben wird. Das wird unser Finanzchef Stephan Schippers schon so geregelt haben, wie er für angemessen und richtig hält.” Virkus hat keine wirklichen Lohnverhandlungen geführt, bevor er als neuer Sportdirektor zugesagt hat und erklärt auch weshalb: “Ich bin als Typ gerade, offen und ehrlich. Ich kann nicht mit dem Verein, für den ich seit über 30 Jahren arbeite und von dem ich als Kind schon Fan war, über mich selbst verhandeln.”

Auch die Frage, ob sein Vertrag im Worst Case-Szenario eines Abstiegs in die 2. Bundesliga noch Gültigkeit hätte, kann er nicht beantworten.

Virkus will sich jetzt erst einmal in die Arbeit stürzen. Es gibt einige offene Baustellen: “Es stehen sehr viele Gespräche mit den Spielern an, deren Verträge in diesem und im nächsten Jahr auslaufen. Vorher werden wir uns im Team mit Kaderplaner Steffen Korell darüber beraten, wer unser Gerüst für die Zukunft bilden soll. Ich werde jetzt genau beobachten, dann analysieren – und dann handeln.”

  psc       22 Februar, 2022 16:57
CLOSE