• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sportdirektor erfreut News

Granit Xhaka will nach Gladbach zurück – das sagt Max Eberl dazu

Granit Xhaka hat in dieser Woche in einem Fan-Podcast von Borussia Mönchengladbach gesagt, dass er in seiner Karriere unbedingt noch einmal für den Bundesligisten spielen möchte. Vor allem die Fans hätten es ihm angetan. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl ist erfreut, will aber erst einmal abwarten.

Der Plan des Schweizer Nati-Captains im “Mitgeredet”-Podcast hörte sich im Grunde schon ziemlich konkret an: “Ich habe gerade meinen Vertrag verlängert, der geht noch zweieinhalb Jahre. Dann bin ich 32. Und wenn Max Eberl noch mal bereit ist, mich zurückzuholen mit 32, ist meine Tür auch auf”, sagte Xhaka da.

Von der “Bild” wurde Max Eberl nun mit der Aussage konfrontiert. Der Gladbach-Manager gibt sich noch etwas zurückhaltend, ob der Plan tatsächlich in die Tat umgesetzt werden kann: “Granit hatte hier eine grossartige Zeit. Dass er eine sehr enge Beziehung zu dem Verein und der Region hat, freut uns sehr. Wir haben immer noch unregelmässigen Kontakt. Er hat das öfter schon angedeutet. Da hat Granit mir sein Gehalt gesagt und ich ihm darauf, dann spiele noch ein paar Jahre bei Arsenal und dann können wir weiterreden. Es ist eine schöne Geschichte und immer schön, wenn sich Spieler so äussern. Wenn er dann wirklich 32 Jahre ist, dann rede ich mit ihm noch einmal…”

Klar ist also, dass Xhaka bei einer Gladbach-Rückkehr im Vergleich zu seinem jetzigen Kontrakt bei den Gunners auf viel Geld verzichten müsste. Ob er dies mit 32 Jahren dann tun will, ist offen. Zunächst einmal will er nach seiner Innenbandverletzung das Comeback schaffen. Arsenal-Coach Mikel Arteta deutete nun an, dass dieses sogar noch in diesem Jahr stattfinden könnte.

  psc       25 November, 2021 13:39
CLOSE