4-4-2
Stammplatz als Innenverteidiger News

Nico Elvedi hat in der Nati ein grosses Ziel

Nico Elvedi ist seit dieser Saison bei Gladbach nicht mehr als Rechtsverteidiger, sondern in einer zentralen Rolle im Einsatz. Kann er sich als Innenverteidiger auch in der Nati einen Fixplatz sichern?

Dazu müsste der 22-Jährige an Manuel Akanji und Fabian Schär vorbeikommen, die – wenn fit – momentan bei Vladimir Petkovic noch höher im Kurs stehen. Beim 5:2-Sieg gegen Belgien, welcher der Nati die Türe zur Teilnahme am Final Four-Turnier im Juni eröffnete, stand Elvedi in der Startelf. Allerdings konnte er nicht restlos überzeugen und patzte bei einem Gegentreffer schwer.

Solche Fehler unterlaufen dem jungen Verteidiger im Klub in dieser Saison so gut wie nie. Das Vertrauen von Gladbach-Coach Dieter Hecking in den jungen Schweizer ist jedenfalls gross. “Er hat noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht”, sagt er im “kicker” und führt aus: “Nico hat ein super Stellungsspiel und kommt fast immer ohne Foul aus. Er kann mit seiner Schnelligkeit gefährliche Situationen bereinigen. Ausserdem spielt er sehr abgeklärt.”

Elvedi ist glücklich darüber bei Gladbach den erfolgreichen Switch vom Rechts- zum Innenverteidiger geschafft zu haben: “Es war ein kluger Schachzug. Diese Position ist wie für mich gemacht, da habe ich das ganze Spiel vor mir”, teilt er mit.

Elvedi ist vertraglich bis 2021 an Gladbach gebunden. Angeblich wird er bereits von zahlreichen ausländischen Topklubs beobachtet.

  psc       7 Februar, 2019 13:35
CLOSE