4-4-2
Chelsea & Inter auch weiter News

Arsenal & Frankfurt souverän – Leverkusen scheitert

Der FC Arsenal schafft nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel die Qualifikation für das Europa League-Achtelfinal doch noch souverän. Wie auch Eintracht Frankfurt. Bayer Leverkusen scheitert hingegen.

Der Bundesligist legt zu Hause einmal mehr einen hervorragenden Auftritt hin. Gleich mit 4:1 besiegt das Team von Adi Hütter Shakhtar Donezk. Das Hinspiel lautete noch 2:2.

Sehr solide ist auch der Auftritt des FC Arsenal, das mit Granit Xhaka, Stephan Lichtsteiner und Mesut Özil (erstmals seit langem) in der Startelf gegen Bate Borisov gleich mit 3:0 gewinnt.

Wenden zum Guten schaffen auch Red Bull Salzburg (4:0 gegen Brügge) und Dinamo Zagreb (ohne Gavranovic, 3:0 gegen Viktoria Pilsen). Diese Klubs stehen ebenso im Achtelfinale wie auch Chelsea und Inter, die am späteren Abend ihre Spiele jeweils mit 3:0 bzw. 4:0 gewinnen.

Die Überraschung des Abends gelingt FK Krasnodar. Nach der Nullnummer im Hinspiel gegen Leverkusen gelingt Magomed Suleymanov 6 Minuten vor Schluss mittels direkt verwandeltem Freistoss das goldene Tor für die Russen. Der Bundesligist vermag zwar noch auszugleichen, scheitert aber wegen der Auswärtstoreregel aus.

Eine Notiz am Rande: Haris Seferovic trifft bei Benfica für einmal nicht. Das 0:0 gegen Galatasaray reicht den Portugiesen aber fürs Weiterkommen.

  psc       21 Februar, 2019 22:52
CLOSE