• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Erneutes Dementi News

Jovic-Deal? Frankfurt: “Nichts passiert”

Zuletzt schien der Transfer von Luka Jovic zu Real Madrid hinter den Kulissen bereits in trockenen Tüchern zu sein. Nun gibt es jedoch ein erneutes Dementi von Frankfurter-Seite.

Die spanische Sportzeitung “AS” und der deutsche Pay-TV-Sender “Sky” behaupten: Der Deal um Luka Jovic zwischen Real Madrid und Eintracht Frankfurt ist beschlossen. Der Serbe wird für 60 Mio. Euro zu den Königlichen wechseln und unterschreibt dort einen langfristigen Vertrag.

Entgegen dieser Berichte berichtet die “Bild”, dass sich der Bundesligist und der spanische Rekordmeister noch um die Ablösesumme streiten. Real möchte demnach nicht mehr als 50 Mio. Euro zahlen. Frankfurt beharrt aber auf den 60 Mio. Euro und möchte wohl Real-Stürmer Mariano Díaz im Deal inkludiert haben.

Sportvorstand Fredi Bobic dementierte eine Einigung am Freitagabend bei “Eurosport” und teilte mit: „Ich habe noch keinen Vertrag gesehen. Ich muss mich jedes Mal wundern. Es werden gerade unheimlich viele Meldungen einfach rausgeschossen, wenn es um diese Personalie geht. Es ist nicht so weit. Es ist ein Gerücht, das wieder irgendwie aus Spanien Richtung Deutschland kam.“ Fix scheint damit noch nichts zu sein, jedoch ist davon auszugehen, dass der Deal in diesem Sommer noch zustande kommen dürfte, denn laut Bobic ist “es ist noch nicht so weit. Es ist noch nichts passiert.”

  adk       18 Mai, 2019 10:21
CLOSE