• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Enthüllung News

Nati-Star Djibril Sow sagte PSG ab

Djibril Sow hat sich bei Eintracht Frankfurt in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt. Vor seinem Wechsel zum Bundesligisten führte er auch Gespräche mit Paris St. Germain.

Dies enthüllt der 24-jährige Mittelfeldspieler nun einem Gespräch mit der “Bild”. Im Sommer 2019 schloss er sich nach zwei erfolgreichen Jahren bei den Young Boys den Frankfurtern an. “Bevor ich zu Eintracht kam, hatte ich auch Gespräche mit Paris St. Germain. Aber ich denke, ich passe viel besser zur Eintracht als in so ein Star-Ensemble. Klar, wäre ich nach Paris, könnte ich jedes Jahr in der Champions League sein oder Meister werden. Aber wenn du selber dann nur selten spielst, was bringt dir das? Mit Eintracht einen Titel zu holen oder in der Champions League zu spielen, das wäre das Highlight der Karriere”, sagt Sow.

Der Spielmacher ist noch bis 2024 an die Eintracht gebunden und fühlt sich da auch sehr wohl. Inzwischen sind aber auch andere Vereine auf ihn aufmerksam geworden. Bezüglich seiner Zukunft lässt er vieles offen, schliesst aber auch einiges aus: “Das einzige was bei mir fix ist: Die Vereine, bei denen ich spiele, haben Tradition und eine grosse Aussagekraft nach außen. Und das ist auch in Zukunft mein Traum. Deshalb werde ich nie nach China oder Saudi-Arabien gehen, nur weil ich da richtig abkassieren kann. Ich will bei Vereinen spielen, mit denen ich mich identifizieren kann.”

  psc       7 Januar, 2022 09:44
CLOSE